Ansprechpartner

Stadtplanungsamt

Petra Grupp
Tel. 08331/850-588

Melanie Weber
Tel. 08331/850-577

Schlossergasse 1
87700 Memmingen

stadtplanung
@memmingen.de

Bürgerbeteiligung

Die Bürgerbeteiligung begleiten alle drei Stufen der Erstellung des Lichtmasterplans für die Stadt Memmingen. Die Berücksichtigung der Anregungen und Vorschläge von den Bürgern sind ein wichtiger Bestandteil der Arbeit und tragen zum inhaltlichen Mehrwert bei. Darüber hinaus schaffen sie eine allgemeine Sensibilisierung für das Thema "Licht" und erhöhen so die Akzeptanz für Umsetzungsmaßnahmen, die zur Verbesserung des Stadtbildes beitragen.

Online-Bürgerinformation zum Lichtmasterplan

Der Lichtmasterplan für die Altstadt von Memmingen liegt nun vor. Das Maßnahmenkonzept zum Lichtmasterplan Memmingen wurde am 25.05.2020 im Stadtrat der Stadt Memmingen vorgestellt und beschlossen. Vor der Sommerpause war zum Abschluss des Lichtmasterplanes eine Bürgerinformation angedacht. Aufgrund der Corona-Pandemie kann eine derartige öffentliche Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden. Die Stadt Memmingen möchte die Bürgerinnen und Bürger trotzdem ausführlich über das Maßnahmenkonzept informieren. Die Bürgerinformation zum Maßnahmenkonzept erfolgt nun online mit einem Videovortrag. Die Stadt Memmingen lädt alle Interessierten ein, die Inhalte des Maßnahmenkonzeptes kennenzulernen. Das Maßnahmenkonzept steht auch als ausführlicher Textteil zum Download bereit. Zusätzlich zu diesem Online-Angebot werden auch noch die wichtigsten Inhalte des Lichtmasterplanes in einem Flyer zusammengefasst. Dieser liegt im Rathaus aus.

Maßnahmenkonzept zum Lichtmasterplan


Hier können Sie das ausführliche Maßnahmenkonzept und den zusammenfassenden Flyer zum Lichtmasterplan ansehen:

11. Oktober 2019 - Memminger Altstadt Leuchten

Am Freitag den 11. Oktober 2019 fand nun das verschobene Memminger Altstadt Leuchten statt.

Beim Memminger Altstadt Leuchten wurde mit temporären Lichtinstallationen ein mögliches Bild der nächtlichen Stadtsilhouette aufgezeigt. Das heißt, mit Probebeleuchtungen wurden an ausgewählten Orten und Objekten in der nördlichen Altstadt, wie Tore, Türme und Stadtbach, Lichtszenen beispielhaft entwickelt. Hierdurch konnten die Memminger ein Gefühl dafür bekommen, was mit Licht und Lichtgestaltung möglich ist. Durch die Lichtbemusterung wurde ein Raum geschaffen, in dem Bürger, Planer und Verwaltung ins Gespräch kommen können. 

Bei kleinen Rundgängen mit den Fachplanern konnten die unterschiedlichen beispielhaften Beleuchtungssituationen betrachtet und beurteilt werden. An insgesamt drei Ständen hatten die Bürger die Möglichkeit sich zu informieren, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

Bildergalerie

Bei kleinen Rundgängen mit den Fachplanern konnten die unterschiedlichen beispielhaften Beleuchtungssituationen betrachtet und beurteilt werden. An insgesamt drei Ständen hatten die Bürger die Möglichkeit sich zu informieren, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

Die Auswertung der Fragebögen sowie einen ausführlichen Bericht zur Veranstaltung finden Sie demnächst hier.

Weitere Bilder finde Sie auch bei allgaeu.life unter:

allgaeu.life/galerie_fotos,-lichtmasterplan-in-memmingen-_mediagalid,1261.html

09. Oktober 2019 - Bürgerwerkstatt

Am 09. Oktober 2019 fand, gemeinsam mit Themen zu den Vorbereitenden Untersuchungen Altstadt, eine Werkstatt zur Rahmenplanung des Lichtmasterplans statt.

Bei dieser konnten sich alle Memmingerinnen und Memminger zum Thema Zukunft Altstadt und Lichtgestaltung einbringen, Fragen stellen und mit Fachplanern, anderen Bürgern und den Fachämtern ins Gespräch kommen.

Das Büro licht raum Stadt erläuterte den teilnehmenden Bürgerinnen und Bürgern, wie Licht im Stadtraum gezielt eingesetzt werden kann und wie vorhandene Potentiale in Memmingen durch moderne Beleuchtungsformen neu erstrahlen können.

Lesen Sie hier weiter.

11. April 2019 - Nachtspaziergang

Rund 40 Bürgerinnen und Bürger fanden am 11. April 2019 den Weg ins Memminger Rathaus, um an dem öffentlichen Nachtspaziergang zum Thema „Lichtmasterplan Memmingen“ teilzunehmen.

Herr Oberbürgermeister Manfred Schilder begrüßte die Teilnehmer. Anschließend hielt Herr Uwe Knappschneider vom Planungsbüro licht raum stadt einen Impulsvortrag zum Thema Lichtmasterpläne.
Darauf folgte eine Bürgerdiskussion mit Redebeiträgen einiger Bürgerinnen und Bürger. Positive und
negative Beispiele Memminger Altstadträume wurden benannt.

Viele dieser Anregungen der Bürger, konnten dann im anschließenden Nachtspaziergang direkt angeschaut und besprochen werden. Themen waren:

  • Verbesserung der Beleuchtung in der gesamten Innenstadt, nachdem bereits Teile in der Fußgängerzone erneuert wurden.
  • Inszenierung des Stadtbaches.
  • Verbesserung der Beleuchtungssituation am Marktplatz.
  • Verbesserung der Beleuchtung in vielen Bereichen in denen sich unsicher gefühlt wird, wie Beispielsweise in Parkanlagen und Gassen.
  • ‚Zeigen‘ der historischen Schätze und Merkzeichen der Stadt wie die Stadtmauer, Schmuckfassaden und die Stadttürme.

Gegen 22 Uhr endete der Nachtspaziergang am Marktplatz. Positiv wurde angemerkt, dass man durch den fachlichen Input und die vielen Erläuterungen theoretischer Natur während des Vortrages und dann anschließend vor Ort ganz neu auf die ein oder andere innerstädtische Situation geblickt habe.

Hier können Sie die ausführliche Dokumentation zum Nachtspaziergang ansehen:
Hier finden Sie weitere Informationen zu der Veranstaltung: