Ansprechpartner

Stadtplanungsamt

Anna Derksen
Tel. 08331/850-577

Petra Grupp
Tel. 08331/850-588

Schlossergasse 1
87700 Memmingen

stadtplanung
@memmingen.de

Vorbereitende Untersuchungen (VU) Altstadt

Seit 2008 erfolgt die Stadterneuerung in der Altstadt in dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Leben findet Innenstadt – Aktive Zentren“. Aktuell bestehen im Bereich der Altstadt insgesamt 6 förmlich festgelegte Sanierungsgebiete. Gleichwohl befinden sich weite Teile des denkmalgeschützten Ensembles „Altstadt Memmingen“ nicht im Umgriff von Erneuerungsgebieten.

Ziel ist es, die Innenstadterneuerung im Sinne eines Gesamtkonzepts für das Ensemble Altstadt fortzusetzen. Entsprechend der Programmvorgaben des Städtebauförderungsprogramms „Leben findet Innenstadt – Aktive Zentren“ kommt einem integrierten Entwicklungsansatz und der Kooperation mit den Bürgern, den Immobilieneigentümern innerhalb der Altstadt sowie der lokalen Wirtschaft, insbesondere des Einzelhandels eine besondere Bedeutung zu. 

Auf der Basis des 2018 fertig gestellten „Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts“, kurz ISEK sollen die bereits formulierten Ziele und Handlungsansätze für die Altstadt weiter vertieft werden. Es sollen Beurteilungsunterlagen gewonnen werden über die Notwendigkeit der Sanierung, die sozialen, strukturellen und städtebaulichen Verhältnisse und Zusammenhänge sowie die anzustrebenden Sanierungsziele und die Durchführbarkeit der Sanierung im Allgemeinen.

Im Ergebnis soll ein Ziel- und Maßnahmenkonzept erarbeitet werden, das als neues Instrumentarium für die zukünftige Innenstadtsanierung dienen kann. Zum Abschluss der VU wird ein neues Sanierungsgebiet förmlich festgelegt werden.

Projektablauf

Die Bearbeitung der Vorbereitenden Untersuchungen erfolgt in 3 Stufen:

  • Stufe 1 - Voruntersuchungen
    mit Bestandsanalyse: Sichtung und Auswertung vorhandener Planungen und Konzepte Aktualisierung und Analyse der Bestandserhebungen, Stärken-Schwächen-Analyse: Darstellung der Stärken und Schwächen sowie der Potenziale und Restriktionen (SWOT), Leitlinien, Ziele und Handlungsfelder: Ableitung von Sanierungszielen und Handlungsfeldern.
    (Wird derzeit erarbeitet.)
  • Stufe 2 - Rahmenplan
    Erarbeitung städtebaulicher Entwurfs- und Entwicklungsvorschläge auf Basis der definierten Ziele, Ableitung von Einzelmaßnahmen.
  • Stufe 3 - Maßnahmen-Durchführungskonzept
    Zusammenfassung und Priorisierung der Einzelmaßnahmen in einem Maßnahmenkonzept und Erstellung einer Kosten- und Finanzierungsübersicht inklusive Prozessgestaltung.

Die Untersuchungen werden voraussichtlich im Frühjahr 2021 abgeschlossen sein.