Ansprechpartner

Stadtplanungsamt

Petra Grupp
Tel. 08331/850-588

Melanie Weber
Tel. 08331/850-577

Schlossergasse 1
87700 Memmingen

stadtplanung
@memmingen.de

Voruntersuchungen

Die städtebauliche Bestandsaufnahme dient der vertieften, problemorientierten Erhebung der erforderlichen Informationen gemäß § 136 und § 141 BauGB und umfasst u.a. folgende Themen Stadtbild und öffentlicher Raum, Gebäudebestand, Gebäudenutzung, Eigentumsverhältnisse, Grün- und Freiflächen, Ökologie, Bevölkerung, Freizeit, Kultur und Tourismus und Verkehr

In der Stärken-Schwächen-Analyse werden die einzelnen Ergebnisse der Bestandsaufnahme thematisch gebündelt und auf Qualitäten, Probleme sowie auf Potenziale und Restriktionen hin untersucht und bewertet. Die Bewertung beinhaltet insbesondere die Identifikation städtebaulicher Missstände im Gebiet sowie Aussagen zur Notwendigkeit der städtebaulichen Sanierung.

Die Leitbildphase dient vor allem dazu, die grundlegenden Ziele zu bestimmen. Aufbauend auf den Analyseergebnissen wird ein programmatischer städtebaulicher Zielrahmen erarbeitet, der die wesentlichen räumlichen und funktionalen Ziele sowie Schwerpunkte der zukünftigen Altstadtsanierung aufzeigt.

Neben der klassischen Bestandserhebung vor Ort und der Analyse haben sich aus der breiten Bürgerbeteiligung in dieser Stufe ergänzende Informationen für die Untersuchung ergeben. Dazu zählen die Befragung der Eigentümer in der Altstadt 02.07.- 23.08.2019, die Bürgerwerkstatt am 09.10.2019, die Onlinebeteiligung mit dem Modul ePIN 10.10.2019 – 22.12.2019 und die Stadtratsklausur am 23.11.2019. Ergänzend sei hier angemerkt, dass es für den Bereich des Bahnhofsareals – das nach der Onlineabstimmung Rosenviertel heißt – weitere Beteiligungsformate geben wird, um die Inhalte für die Auslobung des geplanten Wettbewerbes gemeinsam zu entwickeln.